Leitbild

Das heutige Bildungszentrum für Pflegerufe wurde 1986 vom Zweckverband Pflegeheim Haus Wartenberg als Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe gegründet.

Der Zweckverband Pflegeheim Haus Wartenberg als Träger gewährleistet damit die Qualifizierung von Fachkräften in der Region.

Derzeit werden durchschnittlich 65 Auszubildende in drei - vier Kursen im Bereich der Altenpflegehilfe, Altenpflege und als Pflegefachfrau/Pflegefachmann ausgebildet.

Das Lehrerteam setzt sich aus vier hauptamtlichen Lehrern sowie ca. 20 freiberuflichen Dozenten aus unterschiedlichen Fachrichtungen zusammen; unterstützt wird das Lehrer-Team durch Experten aus der Praxis.

Die Auszubildenden erhalten dadurch einen modernen und fundierten Unterricht, mit aktuellen Unterrichtsmethoden, zum Erwerb ganzheitlicher Kompetenzen, um Menschen aller Altersstufen in den allgemeinen und speziellen Versorgungsbereichen der Pflege pflegen zu können.

Der Unterricht findet in freundlichen und zeitgemäß ausgestatten Unterrichtsräumen statt.

Das Bildungszentrum kooperiert im Rahmen der praktischen Ausbildung mir verschiedenen Einrichtungen im Landkreis Schwarzwald-Baar-Kreis, dem Landkreis Tuttlingen und angrenzenden Landkreisen.

Das Bildungszentrum arbeitet vernetzt im Sozialraum, um die Möglichkeiten des Arbeitsmarktes mitzugestalten.

Unser Selbstverständnis:

  • Unterricht nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen aus Theorie und Praxis
  • Vielseitige Kompetenzentwicklung der Auszubildenden - kognitiv, emotional, sozial, prozessorientiert
  • Teilnehmerorientierter Unterricht - anhand von Lernsituationen
  • Wertschätzende und empathische Kommunikation - verbunden mit einer konstruktiven Konfliktlösung
  • Vermittlung qualitätsorientierter Pflegestandards - ethisch reflektiert
  • Enge Lernortkooperation: Praxis - Schule


Wir bieten als Bildungszentrum den Auszubildenden eine zukunftsorientierte Berufs-Ausbildung, die sich dem gesellschaftlichen Wandel und sich verändernden Anforderungen stellt. Dabei haben wir die Begleitung der Praxis/Anleiter ebenso im Blick.

Fortlaufend lernen wir aus unseren Erfahrungen und erarbeiten neue konzeptionelle Ansätze.

close navigation